Ich konnte es nicht lassen und habe mal wieder ein neues Weseitenprojekt gestartet…

Ausschlag hat das Stöbern nach schönen Unterwasser-Fotoseiten im Web gegeben, bei dem ich bis auf wenige Ausnahmen relativ erschüttert war… Entweder über die schlechten Bilder oder die schlechte Webseite. Oder beides.

Daher kam mir die Idee eine attraktive Webseite für Unterwasserfotografen zu machen, auf der nur gute Bilder zu finden sind. Sozusagen die „Best of“ der Mitglieder. Und damit das so bleibt (mit den guten Bildern) wird diese Seite nicht für alle zur Registrierung offen stehen, sondern nur auf Einladung. Zum Start der Seite gibt es nur 5 Fotografen, die ich zur Mitbenutzung der Seite eingeladen habe weil ich deren Bilder kenne und schätze.

Zusätzlich zum gewünschten Ergebnis war die Seite mal wieder eine Spielwiese um neue Technologien (diesmal vorwiegend JQuery, JQuery UI und diverse Plugins) auszuprobieren. Ich wollte multiple Uploads per Drag&Drop, Sortieren per Drag&Drop und einfachstes Taggen von Bildern hinbekommen, um die Administration der Bilder und Galerien so einfach wie möglich zu machen. Beim Taggen bekam ich Unterstützung von einem geschätzten Kollegen, der eine schon recht gute JQuery Lösung (tagit) noch besser machte und um eine Callback-Methode erweiterte. Daher an dieser Stelle, danke an Krizzzn 🙂

Hier das Ergebnis: scubapics.de