Kamera Ausrüstung

2004-2008

optio S4i mit O-WP2Begonnen hat alles mit einer Pentax Optio S4i, für die ich das passende Gehäuse O-WP2 kaufte und 2004 erstmalig auf den Malediven mit unter Wasser nahm. Besonders schön: die minimalen Abmessungen der Kombi, die ein Verschwinden in der Jackettasche erlaubte. Mit 4 Megapixel damals ausreichend hochauflösend, verwendet wurde ausschließlich der interne Blitz (für Makroaufnahmen)

Damit sind 9 Bilderserien entstanden:

Malediven:

Rotes Meer:

 

2009-2011

G10Anfang 2009 war es nach 5 Jahren Zeit mal über ein Upgrade der Kamera nachzudenken. Es wurde eine Canon Powershot G10 mit Gehäuse WP-DC28. Der Fortschritt in der Technik machte sich bemerkbar und die Fotos wurden langsam besser. 2010 kam noch ein Rotfilter dazu, der vor allem oberhalb von 10 Metern große Unterschiede macht und Farben in sonst blaublasse Fotos zaubert.

Malediven:

Rotes Meer:

 

2011-2012

s95Was fehlte, war die Möglichkeit Weitwinkelobjektive zu verwenden. Ein Versuch mit einem Domeport auf dem G10 Gehäuse war nicht zufriedenstellend, für richtige Weitwinkel-Vorsatzlinsen gab es für das Gehäuse keine Adapter. Auch der interne Blitz taugt nur für Makro und es sollte endlich mal ein externer Blitz sein.

Daher fiel die Wahl auf ein komplett neues Set. Es wurde eine Canon Powershot S95 mit Gehäuse WP-DC38, einem Inon S2000 Blitz und Inon Weitwinkel UWL-H100 28LD mit Rotfilter für die geringeren Tiefen.

Gerade das Zusammenspiel zwischen externem Blitz und Kamera bedarf einiges an Umstellung und macht das Fotografieren komplizierter. Dafür steckt viel Potential in der Kombination und die Fotos wurden nochmal besser und vielseitiger.

Damit entstanden:

Malediven:

Rotes Meer:

Palau:

 

2013 – 2016

nauticamDie vierte Kamera mit den größten Möglichkeiten kam 2013. Eine Olympus OM-D Systemkamera mit Wechselobjektiven. Auf der Messe Boot in Düsseldorf habe ich mich lange beraten lassen und mich für die Kombination mit dem Nauticam Gehäuse entschieden. Die große Befürchtung war, daß man durch Wahl des Objektivs vor dem Tauchgang eine gewisse Flexibilität unterwasser verliert. Das ist auch nicht falsch, jedoch machen die erstklassigen Aufnahmen dieser Kamera diesen Nachteil locker wett.

Objektive die zu Einsatz kommen:

  • Olympus M.Zuiko 12-50mm 1:3.5-6.3 unter dem Nauticam Flatport mit Makro Umschalter
  • Panasonic Lumix Fisheye 8mm 1:3,5 hinter dem Nauticam 4,33″ Domeport
  • Olympus M.Zuiko 60mm 1:2.8 Macro ebenfalls unter dem Nauticam Flatport

Bisher mit der Kombi entstanden:

Rotes Meer:

Palau:

Philippinen

Malediven

Mittelmeer

Indonesien

 

2017 – heute

Nach den tollen Erfahrungen mit der E-M5 gönnte ich mir Anfang 2017 ein Upgrade auf die E-M1 Mark II mit neuem Nauticam Gehäuse.

Objektive die zu Einsatz kommen:

  • Olympus M.Zuiko 12-40mm Pro 1:2.8 unter dem Nauticam 7″ Domeport
  • Panasonic Lumix Fisheye 8mm 1:3,5 hinter dem Nauticam 4,33″ Domeport
  • Olympus M.Zuiko 60mm 1:2.8 Macro unter dem passenden Nauticam Flatport

Bisher mit der Kombi entstanden:

Rotes Meer: